Sonderanlässe

Die GSEH führt verschiedene Spezialwochen, Spezialtage, Sporttage und Lager durch, um einerseits das fächerübergreifende Wissen zu schulen, anderseits aber auch um die soziale Komponente zu fördern. Klicken Sie auf das gewünschte Symbol und erfahren mehr über unsere Anlässe.

spielsporttag
teamsporttag
spieltag
klassenlager
startschulreise
spezialwochen
polysportiv
polysportiv
 

Spielsporttag

Beim Spielsporttag liegt der Schwerpunkt auf jahrgangsübergreifenden Sport- und Spielwettkämpfen, die die Schülerinnen und Schüler mit viel Spass bestreiten.
Die Atmosphäre in der Langacker-Sporthalle ist geprägt von einem fröhlichen Miteinander, auch wenn man gegeneinander kämpft.

Sonderanlässe Spielsporttag

Sonderanlässe Spielsportag2

 

Teamsporttag

Basketball, Fussball, Unihockey, Volleyball,… Beim Teamsporttag werden variierende, im Sportunterricht trainierte Sportarten im Klassenverband gespielt.
Teilweise draussen, teilweise in der Halle feuern sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig an, um in der Einzel- und der Klassenwertung ganz vorne mit dabei zu sein.

Sonderanlässe Teamsportag

Sonderanlässe Teamsporttag, Gesundheitsfo╠êrderung

 

Spieltag

Jedes Jahr führt der Kindergarten mit der Primarschule und der GSEH einen gemeinsamen Spieltag durch. Die Schülerinnen und Schüler können an einem ganzen Vormittag in einer altersdurchmischten Gruppe verschiedene Posten auf dem gesamten Schulareal besuchen, wobei die ältesten Schülerinnen und Schüler die Gruppenverantwortung tragen. Ziel ist das gegenseitige Kennenlernen und Spass in der Gruppe. Die Schüler erhalten an den Posten Punkte und am Schluss werden auch die Sieger gekürt. Im Vordergrund dieses Anlasses steht Kooperation zwischen den Stufen.

Sonderanlässe Spieltag

sonderanlass_spieltag

 

Klassenlager

Bald nach Schuljahresbeginn, im September, sind die zweiten Klassen eine Woche gemeinsam unterwegs. Sie machen eine längere Fahrradtour in der Westschweiz oder lernen das Tessin oder eine andere Gegend der Schweiz näher kennen. Neben kulturellen Aktivitäten ist Spiel und Spass angesagt, sei es im Seilpark, auf einem Stadt-Orientierungslauf oder beim Wettkampf auf einer grossen Wiese. Wir lernen uns in dieser Woche noch besser kennen und wertschätzen und erleben Schule ganz anders. Die Kostenbeteiligung der Eltern beträgt 22 Franken pro Tag, der Fehlbetrag wird durch die Schulgemeinden übernommen.

Sonderanlässe Klassenlager

 

Startschulreise

Schon in der dritten Schulwoche begeben sich die neuen ersten Klassen gemeinsam auf eine zweitägige Schulreise. Bei einem kniffligen Stadt-OL, einer gemütlichen Herbstwanderung oder einer abenteuerlichen Kanu- oder Velofahrt lernen sich die Schülerinnen und Schüler und die Lehrerinnen und Lehrer besser kennen.
Die letzten Startschulreisen führten uns nach Schaffhausen, Kreuzlingen, Davos oder Romanshorn.

Sonderanlasse Startschulreise

 

Spezialwochen

Projektwochen ermöglichen es der Schule, aus den gewohnten Unterrichtsformen auszubrechen und den Schulbetrieb eine Woche lang völlig anders zu gestalten. Sei es ein Theaterprojekt, eine Kunst- oder Sportwoche oder einfach eine Woche, welche sich um ein bestimmtes Thema dreht, die Schülerinnen und Schüler arbeiten klassendurchmischt in neu zusammengesetzten Gruppen und verfolgen meist in Workshops gemeinsam ein Ziel bis zum Ende der Woche. Die Themen der letzten waren Brasilien/WM, Wasser, Theater und Musical, Umweltschutz – Nachhaltigkeit – Ressourcen.

Sonderanlässe Spezialwochen

Sonderanlässe Spezialwochen2

Sonderanlasse_Klassenlager

sonderanlass_spieltag

Spezialwochen

 

Skilager Valbella

Die GSEH führt jährlich ein Schneesportlager im Erlebacherhus Valbella/Lenzerheide durch.
Der „Klassiker“: Rund 30-40 Jugendliche verbringen zusammen eine Woche beim Schneesport, unter Leitung von erfahrenen Schneesportleiterinnen und -leitern.
Abends treffen wir uns für Workshops und Spiele. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit, einen Prüfungsvorbereitungs- oder Förderkurs unter Leitung von Lehrpersonen der GSEH zu besuchen. Morgens Unterricht, nachmittags Schneesport.

Auskunft: Wolfgang Braune-Krickau

skirennen_flumsi

 

Polysportivlager Bivio

Im Polysportivlager können die Schülerinnen und Schüler verschiedene Schneesportarten kennenlernen. Das Hauptaugenmerk liegt beim Snowkiten, doch Iglubauen, Skifahren, Airboarden, Schlitteln oder Snowbiken runden das vielfältige Programm ab. Auf Wunsch bieten wir sogar Eisklettern an. In Bivio haben wir direkt neben den Liften ein eigenes grosses Haus zur Verfügung. Das Team besteht aus sehr erfahrenen Alpinisten und Kitern, wobei Herr Bollhalder die Leitung übernimmt.

Auskunft: Ronny Bollhalder