Absenzen & Jokertage

absenzen
jokertage
 

Absenzen

Bleibt eine Schülerin/ein Schüler der Schule aus gesundheitlichen oder familiären Gründen fern, so hat sie/er sich bei den Lehrpersonen zu entschuldigen.
Die Lehrperson wird sofort per Telefon, SMS oder Mail über die Abwesenheit informiert.
Die Absenz wird ins Schülertagebuch eingetragen und von den Eltern unterschrieben.
Sobald die Schülerin/der Schüler wieder zur Schule gehen kann, wird das Schülertagebuch der Klassenlehrperson zum Visieren gegeben (bei absehbaren Absenzen im
Voraus).
Zudem wird danach das Schülertagebuch allen Fachlehrpersonen gezeigt, bei denen die Schülerin/der Schüler gefehlt hat.

Grundsätzliches:

  • Arzttermine gehören nach Möglichkeit nicht in die Schulzeit.
  • Bei Verletzungen, die den regulären Schulbesuch (z. B. den Sportunterricht) über eine längere Zeit einschränken, muss ein ärztliches Zeugnis vorgelegt werden.
 
 

Lehrpersonen
Fragestellungen, die das eigene Kind betreffen (Standortbestimmung, Leistungen, Verhalten)

 
Klassenlehrpersonen
1. Klassen
Klasse 1Aa
Kurt von Wantoch
058 211 81 14
Klasse 1Ab
Thomas Bosshart
058 211 83 11
 
Klasse 1B
Reto Schweizer
058 211 82 20
 
 
2. Klassen
Klasse 2Aa
Ursina Pfirter
058 211 83 10
Klasse 2Ab
Hugo Allemann
058 211 83 06
Klasse 2Ac
Lorenz Hegelbach
058 211 83 17
Klasse 2B
Reto Schweizer (Teamleiter)
058 211 82 20

  
 
 
3. Klassen
Klasse 3Aa
Stephan Barandun (Teamleiter)
058 211 84 14
Klasse 3Ab
Simone Ochsner
058 211 84 15
Klasse 3B
Wolfgang Braune-Krickau
058 211 84 13
 
 

Fachlehrpersonen
Sebastian Beer
058 211 82 14
Ronny Bollhalder
078 708 18 57
Ursula Färber
058 211 85 30
Larissa Manz
058 211 81 15
058 211 81 04
 
Monika Marty
058 211 81 09
Vera Reeh
076 244 79 28
Yves Rüttimann
076 562 68 87
 
Claudia Senn
058 211 82 13
Thomas Kälin
058 211 82 12
 

 

Jokertage

Pro Schuljahr stehen jeder Schülerin/jedem Schüler zwei Jokertage zur Verfügung. Die Jokertage können tageweise einzeln oder zusammen bezogen werden. Halbe Schultage gelten als ganzer Jokertag. Ein Jokertag kann nicht in zwei halbe Tage aufgeteilt werden. Für den Bezug von Jokertagen bitte folgende Punkte berücksichtigen:

a) Jokertage nach Möglichkeit eine Woche im Voraus der Klassenlehrperson melden
b) Bezug eines Jokertages im Anschluss an Ferien vor Ferienbeginn der Klassenlehrperson mitteilen.

Bitte tragen Sie die Jokertage vorgängig im Schülertagebuch ein. Eine Begründung ist nicht nötig. Die Lernenden müssen den Unterrichtsstoff sowie versäumte Lernkontrollen vor- oder nacharbeiten. Die Schulleitung gibt zu Beginn des Schuljahres Sperrdaten für den Bezug von Jokertagen bekannt. Diese können dem Schuljahresprogramm entnommen werden.

Grundsätzlich ist der Bezug von Jokertagen nicht möglich an besonderen Schulanlässen wie:

  • Gemeinsame Gesamtschulanlässe
  • Projekt-, Sport- und Besuchstage der Klasse oder der Schuleinheit
  • Schulreisen
  • Klassenlager
  • Projekt- und Kurswochen

Nicht benutzte Jokertage verfallen und können nicht auf das nächste Schuljahr übertragen werden.